Ausschreibung Thüringer Integrationspreis „Lebensgeschichten – miteinander gestalten“

Der Freistaat Thüringen schreibt auch im Jahr 2018 wieder den Thüringer Integrationspreis aus.

Das Bewerbungsformular finden Sie auf der Homepage der Integrationsbeauftragten des Freistaates unter www.thueringen.de/bimf in der Rubrik „Integrationspreis“. Bewerbungsschluss ist der 30. April 2018.

Ende 2015 lebten 82,2 Millionen Menschen in Deutschland und somit rund eine Million Personen mehr als ein Jahr zuvor. Das Bevölkerungswachstum 2015 resultierte vor allem aus den hohen Zuzugszahlen – ohne Zuwanderung wäre die Zahl der Bevölkerung zurückgegangen, da im selben Jahr deutlich mehr Sterbefälle als Geburten registriert wurden. 2015 war besonders geprägt durch den Zuzug von Schutzsuchenden. Das Thüringer Integrationskonzept führt dazu aus: „Zuwanderung bringt sowohl Chancen als auch Herausforderungen mit sich. In den vergangenen Jahren ist dabei fast nur über Fluchtmigration gesprochen worden. Doch die Zuwanderung nach Deutschland ist vielfältiger. Zuwanderung in unser Land ist etwas Wertvolles, um das wir uns bemühen, für das wir werben und wofür wir Anreize schaffen müssen, damit sie stattfindet. Das kann nur gelingen, wenn die Menschen, die zu uns nach Thüringen kommen, um hier zu bleiben – ganz gleich ob Flüchtlinge, Arbeitsmigrantinnen und Arbeitsmigranten, EU-Bürgerinnen und -Bürger oder andere Migrantinnen und Migranten –, Einbindung in unsere Gesellschaft erfahren. Sie sollen in Thüringen in Freiheit und Würde leben können und zwar als anerkannte Mitglieder unserer Gesellschaft, mit allen Entfaltungsmöglichkeiten und vor allem gleichen Rechten und Pflichten.“

Das heißt, die Integration von Bürgern mit Migrationshintergrund ist gemeinsam voranzutreiben. Dabei ist Integration nicht als ein Zustand, sondern als ein fortlaufender, dynamischer und vor allem sich wechselseitig vollziehender Prozess zu verstehen. Dieser Prozess betrifft alle Menschen in unserem Land, nicht nur die Menschen, die zu uns gekommen sind, sondern auch die einheimischen Menschen. Alle diese Menschen gestalten in gemeinsamer Verantwortung die Gesellschaft, in der sie leben wollen, indem sie einander annehmen. Gelungene und gelingende Beispiele dafür will der Thüringer Integrationspreis würdigen.