Hidden Champions und Stadtentwicklung

Die wirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung innovativer Unternehmen für Kleinstädte in peripherer Lage

Kleinstädten in peripheren Lagen kommt im Kontext einer ausgeglichenen Raumentwicklung eine Schlüsselposition zu. Gleichwohl sind sie häufiger als andere Stadt- und Gemeindetypen u.a. von sozio-ökonomischen und demographischen Herausforderungen betroffen. Ein wesentliches Element zur Stabilisierung und erfolgreichen Entwicklung von Städten besteht in der Gestaltung einer integrierten Stadtentwicklung. Der lokalen Wirtschaft kommt hierbei eine zentrale Bedeutung zu. Neben lokalen wirtschaftlichen Effekten wie Erhalt bzw. Schaffung von Arbeitsplätzen, Kaufkraft und Steueraufkommen kann unternehmerisches Engagement vor Ort positiv auf Kleinstadtentwicklung wirken.

Im Forschungsprojekt wurde die wirtschaftliche Bedeutung von Hidden Champions in den Blick genommen. Dazu wurden insbesondere quantitative Strukturdaten zu Hidden Champions sowie Kleinstädten aufbereitet und analysiert. Das Forschungsvorhaben Hidden Champions adressierte dieses Spannungsfeld zwischen den vielschichtigen Herausforderungen von Kleinstädten in peripheren Lagen einerseits und deren bedeutender Funktion innerhalb des Siedlungssystems andererseits. Im Hinblick auf Stabilisierungs- und Entwicklungsfaktoren von Kleinstädten kommt der lokalen Wirtschaft eine zentrale Bedeutung zu.

Die dazugehörige Studie finden Sie hier (PDF).