Neue Studie „Land mit Zukunft – Neue Ideen vom Runden Tisch“

Mitbestimmung als Wegweiser für die Förderung im ländlichen Raum

„Mit Geld allein lässt sich keine Region stabilisieren“, sagt Reiner Klingholz, Direktor des Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung, „der wichtigste Rohstoff sind die tatkräftigen Menschen. Sie sind die Experten, wenn es um die Entwicklung ihrer Heimat geht.“

Auf dieser Überzeugung basiert das Programm „Land mit Zukunft“. Das Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung hat das Programm begleitet und die Ergebnisse in der gleichnamigen Studie zusammengefasst.“

(Quelle: DVS in der BLE 2018: „Land mit Zukunft“: Menschen vor Ort entwickeln ihre Heimat. in: landaktuell 2.2018, S. 4).

Die Studie und weitere Informationen finden Sie hier.