Newsletter


Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Leserinnen und Leser,

was gut ist, bleibt. Aber manchmal braucht es eine neue Form.

So erging es auch unserem Newsletter. Lange war es ruhig um ihn, jetzt ist er zurück - im neuen Design und mit neuem Konzept.

Wir wollen Sie mit Neuigkeiten, Informationen und Hinweisen auf Termine versorgen, die wir über unser Netzwerk und aus unserer täglichen Arbeit gewinnen und die es nicht „an jeder Ecke“ gibt. Hierzu werden wir Sie künftig über neue statistische Daten und interessante Veranstaltungen auf dem Laufenden halten, Ihnen aber zugleich auch Neuigkeiten und Informationen aus unserem Netzwerk sowie aus Bundes- und europäischen Projekten zukommen lassen.

Sollten Sie Anregungen oder eigene interessante Informationen für alle haben, die sich den Themenbereichen des demografischen Wandels widmen, lassen Sie es uns unter info@serviceagentur-demografie.de wissen. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und werden uns um eine Mitveröffentlichung bemühen.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Lesen,

Ihr Team der „Serviceagentur Demografischer Wandel“

 

Serviceagentur Demografie Serviceagentur Demografie
Trenner

Aufruf zur Förderung von Projekten zur Gestaltung der Folgen des demografischen Wandels in Thüringen (2018)

Auch 2018 unterstützt das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft beispielhafte Projekte, die sich mit der Gestaltung der Folgen des demografischen Wandels in Thüringen auseinander setzen.

Gesucht werden innovative Ideen, die dazu beitragen, demografisch bedingte Veränderungen und Handlungserfordernisse aktiv zu gestalten, die auf integrierten Konzepten fußen, die Gegebenheiten vor Ort in angemessener Weise berücksichtigen und modellhafte Lösungsansätze darstellen. Eingebunden werden in die Projektentwicklung und Umsetzung soll ein möglichst breites Spektrum der Akteure wie auch von Bürgerinnen und Bürgern vor Ort.

 

Weiterlesen Weiterlesen
Trenner

Best-practice-Broschüre: Bürgerschaftliches Engagement und Daseinsvorsorge in Zeiten des demografischen Wandels

Erstmalig förderte das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft (TMIL) 2016 beispielhafte Projekte, die sich mit der Gestaltung der Folgen des demografischen Wandels in Thüringen auseinander setzten. Gesucht waren innovative Ideen, die dazu beitragen, demografisch bedingte Veränderungen und Handlungserfordernisse aktiv zu gestalten, die auf integrierten Konzepten fußen, die Gegebenheiten vor Ort in angemessener Weise berücksichtigen und modellhafte Lösungsansätze darstellen.

Mit dieser Onlinebroschüre soll zukünftig jährlich ein Überblick über die geförderten, modellhaften Maßnahmen und Projekte gegeben werden.

 

Weiterlesen Weiterlesen
Trenner

Statistik: Mehr Lust auf Kinder

18.475“ lautet wohl zurückblickend die Zahl des Jahres 2016 in Thüringen. Denn genauso viele Geburten konnte das Thüringer Landesamt für Statistik (TLS) verzeichnen. Die meisten Kinder kamen dabei in der Landeshauptstadt Erfurt auf die Welt (2.177). Jedoch ist die Geburtenrate in Jena am höchsten.

 

Medieninformationen des TLS (PDF) Medieninformationen des TLS (PDF)
Trenner

Entwicklung im Bereich der Pflege

In Zukunft wird es weit mehr Pflegebedürftige geben als heute. Anzahl und Anteil älterer Personen an der Gesamtbevölkerung werden weiter wachsen. Zudem steigt die Lebenserwartung der Bevölkerung, sodass die Menschen immer älter werden. Mit zunehmendem Alter steigt aber auch der Anteil Pflegebedürftiger: Ihre Zahl wird in Thüringen bis 2035 auf 119,3 Tausend Personen und damit im Vergleich zu 2015 um 26,5 Prozent zunehmen.

Ein Aufsatz des Landesamtes für Statistik beschäftigt sich im Rahmen des Projektes „Thüringen 2035“ mit ausgewählten zukünftigen Veränderungen im Bereich des Gesundheitswesens. Im bislang veröffentlichten ersten Teil wird die Entwicklung der Zahl der Pflegebedürftigen thematisiert und  anschaulich dargestellt (Themenbereich Bevölkerung, Mikrozensus, Monatsheft 12/2017)

 

Mehr zum Thema finden im Monatsheft 12/17 des TLS (PDF) Mehr zum Thema finden im Monatsheft 12/17 des TLS (PDF)
Trenner

Zahl der Ärzte in Thüringen gestiegen

In Thüringen sind immer mehr Ärzte tätig - auch wenn die Wartezeiten auf einen Termin beim Facharzt und das stets gefüllte Wartezimmer beim Hausarzt es nicht vermuten lassen. Wie die Landesärztekammer jüngst mitteilte, ist die Zahl der Mediziner, die in den Kliniken, Praxen und Gesundheitsämtern des Freistaats tätig sind, deutlich gestiegen. Gegen Jahresende 2017 lag ihre Zahl bei 9.474. Das waren knapp 200 mehr als zu Jahresende 2016 und rund 1.500 mehr als Ende 2007.

 

Weiterlesen Weiterlesen
Trenner
 
Impressum
 

Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft
Serviceagentur Demografischer Wandel
Werner-Seelenbinder-Straße 8
99096 Erfurt

Telefon: +49 (361) 57-4191310
E-Mail: info@serviceagentur-demografie.de
Internet: www.serviceagentur-demografie.de

Vom Newsletter abmelden.