Demografie in Zahlen

Lebenserwartung in Thüringen steigt auf 83,02 Jahre bei den Mädchen und 77,44 Jahre bei den Jungen. Noch nie zuvor hatte ein neugeeborenes Kind rein rechnerisch so viele Lebensjahre zu erwarten.

Weitere Informationen


Am 1.3.2019 besuchten 95 762 Kinder in Thüringen im Alter von unter 14 Jahren eine der 1 328 Kindertageseinrichtungen oder wurden von den 305 Tagesmüttern und -vätern betreut.

Weitere Informationen


10.406 Ehen wurden in Thüringen im Jahr 2018 geschlossen. Das ist die höchste Zahl seit der Wiedervereinigung 1990. Gleichzeitig sank die Zahl der Scheidungen mit 3.535 auf den niedrigsten Wert seit 1995.

Weitere Informationen


Die Bevölkerung Deutschlands ist im Jahr 2018 um 227.000 Personen gewachsen. Zum Jahresende 2018 lebten damit 83,0 Millionen Menschen in Deutschland.

Weitere Informationen


Die Lebenserwartung der Deutschen steigt weiter. 77% der jetzt geborenen Mädchen haben gute Chancen 90 Jahre alt zu werden.

Weitere Informationen


Thüringen hat die vierthöchste Geburtenziffer aller Bundesländer. Im Schnitt bekommen Thürin­ger Frauen 1,66 Kinder. In den Landkreisen Saalfeld-Rudolstadt und Sömmerda sind es sogar 1,92.

Weitere Informationen


508 Personen betrug der Wanderungsüberschuss in Thüringen im 3. Quartal 2018. Dabei fällt auf, dass Thüringen gegenüber dem Ausland einen Wanderungsüberschuss verzeichnen kann, während in die anderen Bundesländer mehr Menschen abwandern als von dort nach Thüringen ziehen.

Weitere Informationen


Im Jahr 2031 werden die erwerbsfähigen Personen (20 bis unter 65 Jahre) erstmals in der Minderheit der Bevölkerung sein.

Weitere Informationen


Die Lebenserwartung in Deutschland hat sich seit Ende des 19. Jahrhunderts mehr als verdoppelt. Unterschiede zwischen den Geschlechtern bestehen fort.

Weitere Informationen


30.108 Personen waren Ende 2015 im Freistaat in der Pflege beschäftigt

Weitere Informationen


75,1% ist die Betreuungsquote der unter 6-jährigen mit Stand vom 01.03.2018 im Freistaat

Weitere Informationen